Portrait Gunther Urbschat 

Übertragung eines Grundstücks auf eine Kapitalgesellschaft

Auch die kostenlose Übertragung eines Grundstücks aus dem Vermögen eines Gesellschafters auf eine Kapitalgesellschaft löst Grunderwerbsteuer aus.

Auch wenn ein Gesellschafter ein Grundstück aus seinem Privatbesitz ohne Gegenleistung auf die Kapitalgesellschaft überträgt, fällt für diese Übertragung Grunderwerbsteuer an. Eine solche Übertragung ist nach Meinung des Bundesfinanzhofs immer durch das Gesellschaftsverhältnis bedingt und erfolgt damit nicht freigiebig, was Voraussetzung für die Grunderwerbsteuerfreiheit wäre.